1977-20002000 - heuteAllgemeinesDownload

 

 

 

Gedanken von Roman Siewert,

Ehem. Geschäftsführendes Vorstandsmitglied

 

Wenn ich die Jahre von 1977 bis heute zusammenfasse, kommen mir fünf Schlüsselbegriffe für das Sozialwerk Nazareth e.V. in den Sinn:

Vertrauen wagen                                             Freunde haben

Zeitreise Bild 1 Zeitreise Bild 2 Zeitreise Bild 3

Menschen mögen                                 Gott kennen                  Gebete aus aller Welt

Zeitreise Bild 4 Zeitreise Bild 5  Zeitreise Bild 6

 

  

Reise durch die Zeit

 

1971

Bau des Zentrums durch einen kirchlichen Träger.                                                  

Zeitreise Bild 7


1977

Übernahme des kurz vor dem Konkurs stehenden Hauses durch Roman Siewert.

01.10.1977: Gründung des Sozialwerkes Nazareth mit den damaligen Schwerpunkten: Gästearbeit, Kindergarten, Heimstätte für seelisch behinderte Menschen.


1978

Beginn einer einzigartigen Flüchtlings- und Asylarbeit auf Anfrage der Landesregierung Niedersachsen. Für viele der insgesamt 3155 Flüchtlinge aus Vietnam und der 1006 Asylbewerber sind die Angestellten von Nazareth zur Familie geworden.

Zeitreise Bild 8 


1980

Einrichtung des Basars im Haus Nazareth.
Mit dem Reinerlös werden weltweit in Schwellenländern Projekte unterstützt, die sich um Familien in Not und Straßenkinder kümmern.


1982

Gründung einer Jugendhilfeeinrichtung im Rahmen der Flüchtlingsarbeit.

Seither fanden über 1120 alleinstehende Kinder aus 53 Nationen in Nazareth Schutz, wurden mit ihren Familien zusammengeführt oder fanden bei Pflegefamilien oder im Betreuten Wohnen ein neues Zuhause.


1986

Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Roman Siewert im Juni 1986 für seine beispielhafte Arbeit unter Flüchtlingen.

Beginn der Mutter-Kind-Kur Arbeit.


1993

Gründung einer Clearingstelle für unbegleitete Flüchtlingskinder (nach § 42 SGB VIII) Seither wurden hier 672 Kinder und minderjährige Jugendliche aufgenommen und betreut.

Zeitreise Bild 9


1996

Anerkennung der Mutter-Kind-Kurklinik für Vorsorge (§ 24 SGB V) und Rehabilitationsmaßnahmen (§ 41 SGB V) nach § 111a SGB V vom Sozialwerk Nazareth als Einrichtung im Müttergenesungswerk durch die Elly Heuss-Knapp Stiftung.

Seither haben 14.950 Mütter und Kinder das professionelle und dem Menschen ganzheitlich zugewandte Therapieprogramm erlebt.


1998

Anerkennung der Internationalen Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Nazareth (IKJN); nach § 27 ff, § 34 SGB VIII durch das Landesjugendamt.

Seither wurden 448 Kinder und minderjährige Jugendliche aufgenommen und betreut.


2001

Einweihung der Seniorenresidenz durch den damaligen Ministerpräsidenten Sigmar Gabriel. Hier können bis zu 20 Menschen ihren Lebensabend verbringen.

Zeitreise Bild 10


2007

Aufnahme der ersten Mutter mit ihrem Kind in unserem neuen Projekt „Mutter und Kind in der Jugendhilfe“ nach § 19 SGB VIII. Hier sollen Mütter Förderung und Stärkung ihrer Persönlichkeitsentwicklung erfahren und bei der Versorgung und Erziehung ihrer Kinder unterstützt werden.


2011

Friedenskirche: Unter dem Motto „Eine Stunde für das ewige Leben“ laden Christen sonntags um 10 Uhr in die Friedenskirche im Zentrum Nazareth ein. Die Gottesdienste sind lebensnah, familienfreundlich und beziehungsorientiert.


2013

Zertifizierung des Mutter-Kind-Kurzentrum Nazareth nach DIN ISO 9001:2008 und System QM durch den TÜV NORD CERT. Das Prüfzeichen bescheinigt die Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen und liefert den Nachweis, dass ein wirksames Qualitätsmanagementsystem implementiert ist.

TÜV

 

Auch die neueste Bewertung des Deutschen Tourismusverbandes bürgt für Qualität. Die Wohnungen und Bungalows des Sozialwerks Nazareth wurden mit 4 und 5 Sternen als erstklassig eingestuft.


2014

Jan. 2014 

Verabschiedung Dr. Michel Lavanchy, langjähriger Leiter Mutter-Kind-Kurzentrum und stellv. Geschäftsführer

 

Aug. 2014

Roman Siewert nimmt an der 35. Jahresfeier des Auslaufens der M/S CAP ANAMUR in Hamburg teil           

     

Nov. 2014

Teilnahme des Sozialwerks Nazareth am Kongreß „Humane Flüchtlingspolitik“ in Hannover.

 

Nov. 2014

Besuch der flüchtlingspolitischen Sprecherin der Grünen- Bundestagsfraktion ,   MdB Luise Amtsberg sowie dem   Chef der Norder Grünen, Sören Kristandt im Sozialwerk Nazareth und Gesprächsrunde zum Thema „Entwicklung der Flüchtlingspolitik

 

Nov. 2014 

Der Kindergarten Sonnenschein des Sozialwerks Nazareth hat mit einer sehr guten Leistung das Gütesiegel des Landkreises Aurich verliehen bekommen. Mit einem Ergebnis von fast 90% gehört die KiTa somit zu den herausragenden Einrichtungen im Landkreis              

 

Dez. 2014

Auf Vorschlag des CDU- Bundestagsabgeordneten Heiko Schmelzle (CDU) nimmt Herr Siewert für das Sozialwerk Nazareth e.V. am Internationalen Tag der Migranten im Auswärtigen Amt in Berlin Teil. Im Rahmen des Empfangs der Beauftragten der Bundesregierung für Migration und Flüchtlinge, Staatsministerin Aydan Özuguz dankte Herr Schmelzle Roman Siewert für geleistete Arbeit rund um das Thema „Flüchtlinge“ und würdigte die Bemühungen des Sozialwerks Nazareth e.V. in den letzten Jahrzehnten.

 


2015

Apr. 2015

Einweihung des Kirchenkunstwerkes „Gebete aus aller Welt“ im Rahmen eines Gottesdienstes in der Friedenskirche . Das Kunstwerk wurde von der Künstlerin Tanja Bürgelin-Arslan zum 35. Jubiläum der Kirche geschaffen und ziert nun die Decke der Kirche. Das Kunstwerk zeigt das „Vaterunser“ in 20 verschiedenen Sprachen.

 

Mai 2015

Erfolgreiche Abnahme des 2. Überwachungsaudits durch den TÜV Nord

               

Jun. 2015

Johann Saathoff (MdB) und die Staatssekretärin des Familienministeriums, Frau Caren Marks besuchen das Sozialwerk Nazareth e.V.

 

Jul. 2015

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 40 jährigen Bestehen des Kindergarten Sonnenschein, veranstaltet das Sozialwerk Nazareth ein großes Sommerfest

Umzug der Fam. Antje und Dr. jur. Martin Stötzel nach Norddeich, für die designierte Nachfolge im Sozialwerk Nazareh e.V.

 

 

Am 24. Juli 2015 ist unser Gründungs- und Beiratsmitglied Focko Wilken 87- jährig verstorben.

                                       Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

 

 

Aug. 2015

Herr Dr. Martin Stötzel beginnt mit Hospitationen in allen Arbeitszweigen des Sozialwerk Nazareth e.V.

 

Sep. 2015

Die Bilder entwurzelter Menschen, die um Aufnahme in Europa bitten, besonders in Deutschland bewegen die Herzen und bestimmen die Gespräche.

Unsere langjährige Erfahrung in der Flüchtlingsarbeit wird abgerufen. Wir unterstützen sehr gerne die Einrichtungen die geschaffen werden für die Aufnahme von Flüchtlingen und ein

Runder Tisch für unbegleitete minderjährige Flüchtlingskinder und Heranwachsende wird eingerichtet.

 

Start  des Projektes "Mobile Betreuung" nach SGB §42a wird eröffnet

 

Förderer und Freund des Sozialwerk Nazareth D. Richard Schüle verstirbt im Alter von 90 Jahren. Seiner Frau Maria und der Familie hat das SWN viel zu verdanken.

 

Okt. 2015

Der Präsident des Landesamtes für Soziales, Herr Christian Armborst besucht das SWN. Intensiver Austausch über die Erfahrungen UMF und allgemeine Herausforderungen

in der Flüchtlingsarbeit seit April 1982.

 

Nov. 2015

Clearingstelle IKJN sind Teil des Trägerverbundes des Landkreises Aurich.

Das SWN wird gebeten Schulungen für Interkulturelle Kompetenz durchzuführen

SWN erwirbt Haus in der Nordmeerstraße

Konzeption und Gründung MOB

 

Dez. 2015

Am 7.12. wird das Musikprogramm Plattenkiste in NDR 2 von Nazareth-Mitarbeiter gestaltet

Am 11.12. Teilnahme an der NDR Fernsehgala "Hand in Hand"

Das Jahr 2015 geht mit umfangreichen Sanierungen, Renovierungen und Ersatzanschaffungen wie z.B. neue Telefonanlage zu Ende

 


2016

Jan. 2016

Fortsetzung der Hospitationen von Herrn Dr. Stötzel in den Arbeitsbereichen; z.B. Kindergarten, Verwaltung, Zentrale Dienste Kurabteilung, Hauswirtschaft und Küche

Die neue Spülküche wird in Betrieb genommen

Sanierungen der Bäder im Hügelhaus wurden beauftragt

 

Feb. 2016

Teilnahmean der Fachtagung für Reha und Vorsorge in Graal-Müritz

Teilnahme an der Klausur Erziehungshilfen in Hannover

Besuch der Fachhochschule aus Emden mit Prof. Rochol

 

März 2016

Durchführung des Gesundheitstags für die Mitarbeiter des Sozialwerk Nazareth im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsvorsorge

 

Apr. 2016

Ehepaar Heigrid und Willi Neumann spenden einen Flügel für die Friedenskirche

Re-Zertifizierung Mutter-Kind-Kur Zentrum erfolgreich nach DIN ISO 9001 uns systemQM

 

Mai 2016

Teilnahme an der Bundesfachtagung UMF in Hofgeismar

 

Jun. 2016

Besuch der Kirchen-Delagation aus Uganda, mit dem Gastgeber, Superintendent Dr. Kirchstein, Evangelische Kirche

 

Jul. 2016

Gezeitenkonzert der Ostfriesischen Landschaft im Haus Nazareth zum Thema: "Flüchtlinge"

 

Aug. 2016

Sommerfest im Sozialwerk Nazareth mit dem Stadtorchester Norden

 

Sep. 2016

Erweiterung der Platzzahl IKJN von 26 auf 36 Plätze

Konferenz im Niedersächsischen Sozialministerium - Austausch SGB 8 Reform

Betriebserlaubnis Nordmeerstr. 29 durch das Landesjugendamt erteilt

 

Okt. 2016

Aufsichtsrat der SKB Bank Bad Homburg im Sozialwerk Nazareth

 

Nov. 2016

Jahreshauptmitgliederversammlung SWN mit Perspektive für die Zukunft, Neuwahl Vorstand, Beirat und Übernahme Geschäftsführung ab 1.1.2017

 

Dez. 2016

Verabschiedung und Dank für Esther und Michel Lavanchy für Vertretung in der Klinikleitung MKK

 


2017

Jan. 2017

Klausurtagung des Leitungskreises des Sozialwerk Nazareth in Aurich

Übergabe des Büros von Geschäftsführer Roman Siewert an Dr. jur. Martin Stötzel; die Übernahme des operativen Tagesgeschäftes beginnt

Für das Netzwerk und die vielfältigen Arbeitskontakte des SWN finden externe Termine statt, begleitet von Roman Siewert und Dr. jur. Martin Stötzel

 

Feb. 2017

Für das gelingen der  Migrationsarbeit seit Jahrzehnten steht als Beispiel: Emal Amarkil hat seine Gesellenprüfung als Mechatroniker im Autohaus Tekken bestanden

Übergabe der Gästearbeit von Ingrid Wilharm an Frau Antje Stötzel

 

Mai 2017

Im Rahmen eines Festaktes wird Herr Dr. Martin Stötzel am 1. Mai als neuer Geschäftsführer des Sozialwerk Nazareth e. V. eingeführt.

 

 Neuer_Chef

 

Juni 2017

Antrittsbesuch von Herrn Bundespräsidenten Frank- Walter Steinmeier und Frau Elke Büdenbender in Niedersachsen

 

 

 

Auf Einladung des niedersächsischen Ministerpräsidenten Herrn Stefan Weil nimmt Roman Siewert am

Donnerstag, dem 08. Juni 2017 am Empfang des Bundespräsidenten im Ständesaal der Ostfriesischen Landschaft in Aurich teil.

 

 


Allgemeines:

  • Aus den anfänglich 7 Angestellten wurden 80 Vollzeitkräfte und 60 Teilzeitkräfte.
  • Das Haus Nazareth ist mittlerweile schuldenfrei.
  • Das Leitbild von Nazareth hat sich trotz der wechselnden Aufgabenbereiche im Laufe der vergangenen 30 Jahre nicht geändert.

 

Download

Folgende Dokumente können als pdf-Datei runtergeladen werden:

 

pdf download Tabellenübersicht Flüchtlinge