AntragTherapie UnterbringungFragen

 

 

 

Mutter-Kind-Kurzentrum Nazareth

 

Vorgeschichte

Seit 1986 führen wir Mutter-Kind-Kuren durch. Wir wurden 1996 als Einrichtung im Deutschen Mütter-genesungswerk von der Elly-Heuss-Knapp-Stiftung anerkannt. Kurze Zeit später erfolgte die Anerkennung als Sanatorium und dadurch die Beihilfefähigkeit für privatversicherte Patientinnen. Nach der Gesetzesänderung 2002 wurde mit allen Krankenkassen ein Versorgungsvertrag abgeschlossen nach § 111 a SGB V sowohl für Vorsorge- (§ 24 SGB V) und Rehabilitationsmaßnahmen (§ 41 SGB V) für Mutter und Kind. Zur Sicherung der qualitativen Standards erfolgte 2013 die Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2008 und System QM.

 

Was ist eine Mutter-Kind-Kur?

Mütter sind in unserer Gesellschaft zahlreichen Einflüssen ausgesetzt, die krank machen. Alltägliche Belastungen und Konflikte, sowie sozialer Druck führen Frauen in Rollenwidersprüche, die sich gesundheitlich negativ auswirken.
Eine Mutter-Kind-Kur ist eine dreiwöchige stationäre Maßnahme, bei der nach einem ganzheitlichen Konzept sowohl körperliche Beschwerden, wie auch seelische und psychosoziale Befindlichkeitsstörungen von Mutter und Kind ärztlich und sozialtherapeutisch durch ein qualifiziertes interdisziplinäres Team behandelt werden. Dabei gehen wir auf ihre persönliche Situation individuell ein. Medizinische Anwendungen, die ärztliche Begleitung und die psychologische und seelsorgerische Hilfe unterstützen den Behandlungsprozess.

Da auch Kinder in zunehmendem Maße von multiplen Belastungen und Erkrankungen betroffen sind, werden sie in unserem ganzheitlichen Konzept besonders gefördert und berücksichtigt.

 

Mutter Kind Kur Bild 1


 

Wer kann eine Mutter-Kind-Kur beantragen?

Mütter, die sich erschöpft und überfordert fühlen und unter psychosomatischen oder körperlichen Beschwerden leiden, die den Alltag nicht mehr oder kaum mehr bewältigt bekommen, können für sich und ihr/e Kind/er im Normalfall alle vier Jahre eine Mutter-Kind-Kur beantragen. Auch Mütter mit kranken oder verhaltensauffälligen Kindern profitieren sehr von einer Kurmaßnahme.
Die Krankenkassen beschränken normalerweise das Alter der Kinder, die mitgenommen werden können, auf 13 oder 14 Jahre. In besonderen Fällen weichen sie auch von dieser Begrenzung ab. Wir nehmen alle von den Krankenkassen bewilligte Kinder unabhängig von ihrem Alter auf.
Die Kur dauert normalerweise 3 Wochen. Wird eine Kur bewilligt, finanzieren die Krankenkassen den Aufenthalt und die medizinischen Maßnahmen bis auf einen Eigenanteil von 10.- € (gesetzliche Zuzahlungspflicht nach § 61 SGB V) pro Tag, wenn keine Befreiung für die Zuzahlung vorliegt.

 

Medizinische Begleitung

Während der Kur werden Mutter und Kind/er von unserem ärztlichen Personal betreut. Entsprechend dem Therapieziel und dessen, was in den drei Wochen erreicht werden soll, verschreibt der Arzt bzw. die Ärztin in Absprache mit Ihnen die nötigen physikalischen Anwendungen. Der Therapieplan wird während der Kur ggf. angepasst.

Sollten Sie oder Ihr Kind/Ihre Kinder während der Kur krank werden, sind der Arzt bzw. die Ärztin und die Krankenschwestern auch für die notwendigen Behandlungen zuständig.

In den drei Wochen besteht die Möglichkeit auch medizinische Fragen zu vertiefen.

 

Physikalische Therapien und Anwendungen

Die verordneten physikalischen Therapien wie Physiotherapie, Bewegungstraining, Massagen etc. und Anwendungen werden in dem Therapiezentrum der Kurklinik Norddeich durchgeführt. Sie erreichen die Therapieräumlichkeiten des Dr. Becker PhysioGym nach einem kurzen Spaziergang durch den Kurpark.

 

Mutter Kind Kur Bild 2 Mutter Kind Kur Bild 3

 

Psychologische und Psychosoziale Begleitung

Neben der somatischen Betrachtungsweise Ihrer Beschwerden, werden in der psychosozialen Begleitung die Zusammenhänge zwischen Körper und Seele und den Belastungen des Alltages erörtert. In Einzel- und Gruppengesprächen haben Sie die Möglichkeit über sich selbst nachzudenken, und neue Erfahrungen sowie Eindrücke zu sammeln. Es ist eine große Chance, auf „neutralem“ Boden Dinge zu thematisieren und zu reflektieren, die man zu Hause nicht richtig anzusprechen wagt. Zudem bieten wir das Erlernen von Entspannungsverfahren an, um Spannungszustände zu lösen. Das Begreifen von psychosomatischen Zusammenhängen wird Ihnen helfen, Ihr gesundheitliches Gleichgewicht wiederzufinden. Durch Verbesserung der Kommunikations-, Entscheidungs- und Beziehungsfähigkeit, durch Reflektieren der Eigenwahrnehmung, durch Einüben von Bewältigungsstrategien, durch ein besseres Stress- und Angst-Management kann es gelingen Kräfte freizusetzen, die die gesundheitliche Balance ausgleichen und stärken.

 

Mutter Kind Kur Bild 4 Mutter Kind Kur Bild 5

 

Mutter-Kind-Interaktionen

Der Mutter-Kind-Beziehung wird ganz besonderer Wert beigemessen. Ein Ziel ist, Müttern und Kindern in einer Atmosphäre ohne Druck, zu schönen Erlebnissen zu verhelfen, auf die sie auch zu Hause wieder aufbauen können. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kindertreffs begleiten die Mutter-Kind-Interaktionen während der Woche und am Wochenende und versuchen Sie im Umgang mit Ihren Kindern zu unterstützen und zu bestärken.

 

Mutter Kind Kur Bild 6

 

Kindertherapeutischer Bereich

Ihr Kind/Ihre Kinder (im Alter von 0 bis 14 Jahren) wird/werden von unserem qualifizierten pädagogischen Team von Montag bis Freitag vormittags und nachmittags in unseren „Kindertreff“ betreut. Dort werden Lernerfahrungen im Gruppenverhalten und im kreativen Erleben vermittelt sowie die Entwicklung der Fein- und Grobmotorik unterstützt. In unserem Snoezelraum sind spezielle Sinneserfahrungen möglich. Unser Augenmerk liegt auf der Stärkung der Persönlichkeit durch individuelle Förderung.

 

Mutter Kind Kur Bild 7 Mutter Kind Kur Bild 8 Mutter Kind Kur Bild 9

 

 

Unterbringung

Die hervorragende Lage unserer Klinik im Nordseeheilbad Norddeich, direkt am Kurpark gelegen und nur wenige Gehminuten vom Strand entfernt, bietet die Möglichkeit zu entschleunigen und zu sich zu finden. Das Immunsystem stimulierende Meeresklima mit seinem hohen Feuchtigkeits-, Jod- und Salzgehalt unterstützt ebenfalls Ihren Gesundungsprozess.
Gemeinsam mit Ihrem Kind/Ihren Kindern bewohnen Sie ein Appartement oder ein Bungalow auf unserem Klinikgelände. Alle Wohneinheiten sind modern eingerichtet mit eigener Dusche/WC, einer gemütlichen Sitzecke mit TV und Telefon und einer Kochgelegenheit sowie einem Kühlschrank.

 

Mutter Kind Kur Bild 10 Mutter Kind Kur Bild 11

 

Anfahrt

Wir befinden uns am Endpunkt der B72 und sind auch gut per Bahn über Hannover-Oldenburg-Emden-Norden-Norddeich oder Münster-Leer-Emden-Norden-Norddeich erreichbar. Die Endstation lautet „Norddeich Mole“, hier holen wir Sie selbstverständlich am Bahnhof ab.

 

Häufige Fragen / FAQ

  1. Müssen Handtücher mitgebracht werden?

    Eigene Handtücher brauchen nur zur Nutzung außerhalb des Hauses (Erlebnisbad, Strand, Anwendungen) mitgebracht werden, weil Handtücher und Bettwäsche selbstverständlich von uns gestellt werden.

  2. Welche Kleidung benötige ich?

    Beim Packen denken Sie daran, dass Sie an die Nordsee in ein Reizklima kommen. Packen Sie warme, luftdurchlässige Kleidung ein. Mehrere Schichten, die beim rasch wechselnden Wetter übereinander angezogen werden können, sind besser als einzelne dicke Kleidungsstücke. Vergessen Sie bitte nicht gutes Regenzeug und eine entsprechende Kopfbedeckung mitzubringen. Im Sommer muss man sich gegen die Sonne schützen, im Winter gegen die Kälte. Denken Sie beim Einpacken auch an Ihre Sportsachen und gegebenenfalls an den Kinderwagen oder Buggy.

  3. Kann ich vor Ort Wäsche waschen? 

    In der Waschküche im I. Stock (A 34) können die Haupthaus-Bewohnerinnen ihre Wäsche waschen. Bewohnerinnen der Bungalows steht eine Waschküche auf dem Gelände zur Verfügung. Sie tragen sich in die jeweilige Liste ein, die an der Pinnwand im Flur neben dem Speisesaal hängt. Die Waschmaschine kostet 2,00 €, der Trockner 1,00 € pro Waschgang. Lesen Sie bitte die Gebrauchsanweisung vor der Bedienung durch.

  4. Wo werde ich in Ihrer Klinik wohnen? 

    Gemeinsam mit Ihrem Kind/Ihren Kindern bewohnen Sie während der dreiwöchigen Kur eine kleine abgeschlossene Wohneinheit. Alle Appartements sind modern eingerichtet und mit eigener Nasszelle/WC, einer gemütlichen Sitzecke mit Fernseher, Telefon und einem Kühlschrank ausgestattet. Für Kleinkinder halten wir Kinderbetten bereit. Sie werden Verständnis dafür haben, dass unser ganzes Haus eine rauchfreie Zone ist. Sie können aber auf Ihrer Terrasse oder auf Ihrem Balkon rauchen. Zusätzlich zu Ihrer Wohneinheit stehen Gemeinschafts- und Gruppenräume sowie therapeutische Räume zur Verfügung.

  5. Werden meine Kinder während meiner Anwendungen und Therapien betreut? 

    Von Montag bis Freitag zwischen 8:45 Uhr – 12:15 Uhr und 13:45 Uhr – 17.30 Uhr wird Ihr Kind/werden Ihre Kinder von unserem qualifizierten Team in altersspezifischen Gruppen begleitet. Es wird besonders Wert gelegt auf die Förderung der Fein- und Grobmotorik, des Gruppen- und Sozialverhaltens. Wir fördern Ihr Kind/Ihre Kinder spielerisch und sind bemüht, sie für die vielfältigen Aktivitäten zu begeistern. Einen Zwang, das Kind/die Kinder abzugeben, gibt es nicht. Sie entscheiden, wie lange Ihr Kind/Ihre Kinder im Kindertreff bleiben kann/können. 

    Wir machen Ihnen aber Mut, uns auch die Kleinsten anzuvertrauen. Wenn auch anfangs die Trennung sowohl der Mutter als auch dem Kind schwerfällt, können wir aus Erfahrung behaupten, dass alle Kinder letztlich akzeptieren, dass diese Trennung für Mutter und Kind nützlich ist und für die verschiedenen Therapien nötig ist. Für Kinder im Schulalter bieten wir außerhalb der Schulferien 1 Stunde am Tag Hausaufgabenhilfe an. Die Kinder bringen ihr Schulmaterial mit und unter Anleitung eines Mitarbeiters des Kindertreffs werden die Aufgaben abgearbeitet.

    Der Arzt wird auch für Ihr Kind/Ihre Kinder je nach Bedarf physikalische Anwendungen verordnen. Es ist hilfreich, wenn Ihr Kind/Ihre Kinder ab Kindergartenalter für die Kur Turnsachen mitbringt/mitbringen. Außerdem gehen die einzelnen Gruppen viel nach draußen, deshalb sind dem Wetter entsprechende Kleidung und eine Kopfbedeckung gegen Sonne oder Regen notwendig. Wenn Sie haben, nehmen Sie bitte Matschhose und Gummistiefel mit. Zur Erleichterung für Sie und uns bitten wir, dass Sie die Sachen Ihres Kindes/Ihrer Kinder kennzeichnen.

  6. Benötige ich für mein/e Kind/er eine Kurfähigkeitsbescheinigung eines Arztes? 

    Nein, eine Kurfähigkeitsbescheinigung ist nicht zwingend erforderlich. Das mit anreisende Kind/die mit anreisenden Kinder sollte/n über einen guten Allgemeinzustand verfügen und keine Krankheitszeichen zeigen.

  7. Gibt es im Bad meiner Wohnung einen Fön? 

    Nein. Ein benötigter Föhn muss selber mitgebracht werden.

  8. Verfügt Ihre Klinik über einen WLAN-Zugang

    Nein. Es besteht jedoch die Möglichkeit, einen separaten Internetplatz mit einem stationären PC zu nutzen.

 

Weitere schriftliche Informationen lassen wir Ihnen auch gerne per Post zukommen, wenn Sie uns das folgende Formular ausgefüllt zusenden.

 

Generated with MOOJ Proforms Version 1.5
*Diese Felder werden mindestens benötigt um Ihre Angaben verarbeiten zu können.

Für weitere Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik, stehen Ihnen die Mitarbeiter der Mutter-und-Kind Kurklinik Nazareth jederzeit gerne zur Verfügung.

Unsere Kontaktdaten entnehmen Sie bitte auf dieser Seite, rechts unter "Ihre Ansprechpartner".

 

Downloads

Folgende Dokumente können als pdf-Datei runtergeladen werden:

 

pdf download Mutter-Kind-Kurzentrum

 

 


Copyright © 2014-2017 Sozialwerk Nazareth e.V.

Impressum Datenschutz | Sitemap | Admin-Login