Ihr persönliches Gesundheitsprogramm

 

Mutter-Kind-Kurmaßnahmen

 

Sehr geehrte Mütter, Freunde und Gäste des Hauses,

 

Da uns Ihre Gesundheit, sowie das Wohlbefinden Ihrer Kinder, unserer Bewohner und Mitarbeiter sehr am Herzen liegt und bedingt durch die aktuelle Rechtslage können gegenwärtig in unserem Hause leider nach wie vor keine Mutter-Kind-Kuren stattfinden.

 

Nach der aktuellen Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie des Landes Niedersachsen vom 08. Mai 2020 ist die Aufnahme neuer Bewohnerinnen und Bewohner in Einrichtungen, die stationäre Leistungen zur medizinischen Vorsorge oder Rehabilitation erbringen nur zulässig, wenn gewährleistet ist, dass diese für einen Zeitraum von 14 Tagen ab der Aufnahme in Quarantäne untergebracht werden. Während dieser Zeit dürfen die Bewohnerinnen und Bewohner die Einrichtung und das dazugehörige Gelände nicht verlassen.

 

Es liegt auf der Hand, dass eine 14-tägige Qarantäne bei einer Kurdauer von 21 Tagen völlig inakzeptabel ist und zudem unter derartigen Rahmenbedingungen der Eintritt des Kurerfolgs von vornherein in Frage gestellt ist. Aus diesem Grund können bis auf weiteres leider keine Mutter-Kind-Kurmaßnahmen in unserem Haus durchgeführt werden.

 

Wann und zu welchen Bedingungen wir unser Haus wieder öffnen können, ist im Moment leider noch unklar. Um Ihnen und Ihren Kindern sobald der Kurbetrieb wieder aufgenommen werden kann einen sicheren Aufenthalt bei uns zu gewährleisten, arbeiten wir zurzeit im Einklang mit Vorgaben des Bundes und des Landes Niedersachsen an einem erweiterten Hygieneschutzkonzept.

 

Selbstverständlich informieren wir alle Mütter zeitnah zu ihrem jeweiligen Kurtermin, ob und falls ja unter welchen Bedingungen ihre Kur stattfinden kann. Soweit eine Kurmaßnahme nicht stattfinden kann, bieten wir Ihnen gerne einen Ersatztermin an.

 

Für neue Terminanfragen gilt durch die Verschiebung ausgefallener Maßnahmen im Moment leider eine längere Wartezeit.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Nazareth-Team

 

Stand 13.05.2020

Das Wichtigste auf einen Blick

Mutter-Kind Kuren sind...

  • dreiwöchige, stationäre Vorsorge- oder Rehamaßnahmen für Mütter zusammen mit ihren Kindern

  • medizinisch erforderliche Gesundheitsmaßnahmen, deren Notwendigkeit von Ihrem Arzt in einem Attest bestätigt wird

  • Pflichtleistungen der gesetzlichen Krankenversicherung

  • kein Urlaub! Im Mittelpunkt steht Ihr individuelles Behandlungsprogramm, Therapien und Anwendungen

  • für Ihre Kinder ein Erlebnis. Sie werden in altersgerechten Gruppen betreut und gefördert. Wenn auch für die Kinder ein ärztliches Attest vorliegt, werden sie entsprechend ihrer Indikation behandelt.

Mütter mit psychosomatischen Erkrankungen wie Burn-out, Atemwegserkrankungen, Magen-Darm-Störung und vielen anderen Belastungen brauchen besondere Hilfe und Unterstützung. Nicht nur, weil ihre Gesundheit unter den besonderen Belastungen ihres Alltags gefährdet ist, sondern auch, weil sie so wichtig für die Zukunft der Kinder sind.

Ein dreiwöchiger stationärer Vorsorge- oder Rehaaufenthalt im Mutter-Kind-Kurzentrum Nazareth bietet höchst wirksame Therapien. Sie werden nach einem spezifischen, ganzheitlichen Therapiekonzept von einem interdisziplinären Team behandelt, das an vielen Stellen ansetzt und Sie für Ihren Alltag stärkt. Daneben sind die Interaktion mit und die Stärkung der Beziehung zu Ihren Kindern ein wesentlicher Schwerpunkt unserer Arbeit.

Ihre Mutter-Kind-Kur beginnt mit einer Eingangsuntersuchung. Ihre Erkrankung, Ihre Geschichte und Ihre Bedürfnisse stehen dann im Mittelpunkt des Therapieprogramms, das genau auf Sie zugeschnitten wird: Ärztliche Behandlung, Gespräche mit Psychologen, Entspannungstherapie und Gesundheitsschulung. Dazu kommen "aktive" Angebote der Sport- und Bewegungstherapie, Übungen, die Sie zuhause weiter machen können, um kontinuierlich etwas für Ihre Gesundheit zu tun.

Angeleitet in einer Gruppe mit anderen Müttern, die Kinder im gleichen Alter haben wie Sie selbst, können Sie an Angeboten für Mutter und Kind teilnehmen. Dabei stehen Spaß und Anregungen für gemeinsame Aktivitäten im Vordergrund. Wichtig bei einer Mutter-Kind-Kur ist aber auch, dass Sie endlich die Gelegenheit haben, zur Ruhe zu kommen. Deshalb werden Ihre Kinder in altersgerechten Gruppen betreut. Und nicht zu vergessen: Die Gespräche mit den anderen Müttern, die in ähnlichen Situationen stecken wie Sie selbst. Das gegenseitige Verständnis tut gut und baut auf.

Freizeitangebot & Ausflüge

In Ihrer Freizeit  zwischen den Anwendungen und Therapien wird es Ihnen natürlich möglich sein Ihre Kinder auf Entdeckungstouren durch unsere Heimat mitzunehmen. Ostfriesland bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Erleben und Genießen. Informationen zu möglichen Aktionen in der Nähe finden Sie auch         .

Zertifikate

Bereits seit 2013 ist das Mutter-Kind-Kurzentrum Nazareth nach System QM  und  DIN EN ISO 9001: 2015 durch den TÜV NORD CERT zertifiziert. 

Außerdem wurde uns vom Sozialverband VDK Niedersachsen für unsere behindertengerechte und barrierefreie Einrichtung die Verdienstplakette verliehen.

Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei der Beantragung einer Mutter-Kind Kur.

Kontaktieren Sie uns!

Zertifikate

Bereits seit 2013 ist das Mutter-Kind-Kurzentrum Nazareth nach System QM  und  DIN EN ISO 9001: 2015 durch den TÜV NORD CERT zertifiziert. 

Außerdem wurde uns vom Sozialverband VDK Niedersachsen für unsere behindertengerechte und barrierefreie Einrichtung die Verdienstplakette verliehen.

Sozialwerk Nazareth

Friedenstraße 1

26506 Norden-Norddeich

Telefon:

04931 / 179-0

Telefax:

04931 / 179-101

e-Mail:

mail@nazareth-norddeich.de

Geschäftsführender Vorstand:

Dr. jur. Martin Stötzel

Geschäftsführung:

Klaus Rinschede, Dipl. Sozialarb./

Dipl. Sozialpäd.

Bankverbindungen:

BfS Hannover

 

Sparkasse Aurich-Norden

Spendenkonto:

BfS Hannover

IBAN: DE20 2512 0510 0007 4037 00

BIC: BFSWDE33HAN

IBAN: DE73 2835 0000 0011 7221 70

BIC: BRLADE21ANO

IBAN: DE90 2512 0510 0007 4037 01

BIC: BFSWDE33HAN

  • Facebook